Weiersweg 20

41065 Mönchengladbach

Fax:

02161-828684

Kontakt per Email

info@svmg1910.de

Turnier-Anfragen

turniere@svmg1910.de

Alle Beiträge

Alle Beiträge sortiert nach Kategorieren

Kategorie-Archiv Allgemeines

Unsere C1 wird um die verdiente Meisterschaft gebracht

Die Spieler unserer C1 wurden um die Meisterschaft gebracht…

Kurz zu den Fakten (soweit sie mir vorliegen):
Ein Spieler wechselt im Winter von Odenkirchen 05/07 zum SV Mönchengladbach 1910.
Es heißt ,der Trainer gibt keine Freigabe.Kann man verstehen ;muss man aber nicht.
Der Vater des Spielers hat dann im Januar den Jugendobmann und den Jugendgeschäftsführer (auch verantwortlich für das Passwesen) um die nachträgliche Freigabe gebeten.
Der Jugendgeschäftsführer hat diese unterschrieben und mit dem Vereinsstempel abgestempelt.
Allerdings nicht auf dem Briefpapier des Vereins, ein Schelm wer Böses ahnt!!!
Die nachträgliche Freigabe wurde dann im Büro des SV MG 1910 abgegeben und mit dieser Zustimmung wurde der Spieler über das elektronische Passwesen freigemeldet.
Nach Eingang des Spielerpasses,
für Freundschaftsspiele ab dem 22.01.2019 und für Meisterschaftsspiele ab dem 14.03.2019, wurde der Spieler eingesetzt.

Im April kam dann die Aufforderung der Passstelle die nachträgliche Freigabe im Original einzusenden.
Die Freigabe wurde der Passstelle zugesendet und wir wurden darüber informiert, dass diese nicht gültig ist.
Warum? Sie wurde nicht auf Briefpapier des abgehenden Vereins erstellt.

Naja sollte doch nur eine Formsache sein . Ein Schelm wer Böses denkt!!!
Auf Nachfrage des Vaters sagte der Jugendgeschäftsführer zu , ihm diese auf dem Postweg zukommen zu lassen. Da nach einigen Tagen noch nichts in der Post war, hat der Vater versucht ihn telefonisch bzw. schriftlich zu erreichen.
Na , was denkt ihr? Richtig , er meldet sich nicht zurück und eine Freigabe kommt auch nicht.

Der Vater hat dann , durch ein persönliches Gespräch , versucht die Angelegenheit zu klären.
Was kam dabei raus? 
Der Geschäftsführer hätte nicht zugesagt die nachträgliche Freigabe zu erstellen.
Dieses kann durch Zeugen widerlegt werden.
Der Trainer wusste noch nicht , was er da mache.
Da der Trainer sich nicht bei dem Vater gemeldet hat, habe ich versucht diesen zu erreichen,
per WhatsApp keine Rückmeldung.
Beim ersten Anruf teilte mir seine Frau mit ,dass es jetzt nicht geht.
Beim zweiten Anruf ging keiner mehr ans Telefon.
Rückmeldung ? Leider nicht erhalten.

Stattdessen informierte der Trainer die Passstelle und den Staffelleiter der C-Jugend. Dieser ist Trainer beim PSV( 2ter mit 5 Punkten Rückstand).
Normalerweise würde ich das gar nicht erwähnen , aber wenn meine Spieler in der Schule von Spielern des PSV erfahren , dass wir Punkte abgezogen bekommen, frage ich mich : Woher sie dieses Wissen haben?
Von der Passstelle wurde uns auf Nachfrage ( warum sie die nachträgliche Freigabe im Original haben wollten) mitgeteilt, dass es sich um eine Stichprobe handelt.
Stichprobe in der C-Jugend LK?
Langsam fühle ich mich verarscht.
Als Nächstes mussten unsere Jungs dann einen 12 Punkteabzug in der Tabelle sehen.

Ich hoffe alle Beteiligten können sich die Gesichter der Jungs vorstellen. 
Natürlich haben wir den Fehler gemacht die schriftliche, unterschriebene und gestempelte 
Freigabe so anzunehmen.
Aber mal ehrlich, wie oft wird das so gemacht? Bei uns arbeiten Ehrenamtler , die nicht jeden Paragraphen im Kopf haben bzw. nicht vermuten über den Tisch gezogen zu werden.

Ist Odenkirchen clever?
Wenn ich so meine Platzierung in der Tabelle verbessern muss , möchte ich dumm sein.

Ich verstehe und akzeptiere z.B.eine Geldstrafe für den Verein. Dummheit schützt vor Strafe nicht.

Aber was haben hier 14 Jährige falsch gemacht?
Mit ihrer Leistung haben sie sich die Meisterschaft verdient. Stattdessen werden Ihnen, aufgrund eines Formfehlers, 12 Punkte abgezogen.

PSV kann sich nun Meister nennen
und Odenkirchen hat die Chance auf die Quali für die NRL.
Ohne 14 jährige zu …..,. wäre dies nicht möglich.

Ich bin auf eure Meinung gespannt.

Mit sportlichen Grüßen,
Stephan Meurer
Trainer C1
und das Trainerteam der C1

MARCELL JANSEN – EIN LÜRRIPER JONG

Ein ganz besonderer Dank gilt unserem größten Förderer Marcell Jansen, der mit einer beispiellosen Karriere bewiesen hat, dass man trotz Erfolg und Weltruhm nicht vergessen muss, wo seine Wurzeln liegen.

Bildquellen: www.sportschau.de | www.oleole.com | www.spiegel.de

Auch Marcell Jansen trug die Farben schwarz und weiß des Mönchengladbacher Sportverein 1910 e.V., bevor er die Farben großer Vereine der neueren und älteren Bundesliga Geschichte überstreifte. Ohne Zweifel ist jedoch der größte Erfolg in der noch jungen Laufbahn, die Berufung in unser Nationalteam.